Mit SC–OWI® machen Sie jede Menge Punkte

Die fortschrittliche und flexible Universallösung zur Ahndung von Ordnungswidrigkeiten

Das Produkt SC–OWI® ist eine moderne und leistungsstarke Lösung zur Ahndung von Ordnungswidrigkeiten auf allen Rechtsgebieten: von A wie Abfall (AbfG) über S wie Straßenverkehr (StVG, StVO, StVZO) bis Z wie Zivilschutz (ZSG). Das schließt neben nationaler und internationaler Gesetzgebung auch Landesgesetze und kommunale Verordnungen mit ein.

Von der Vorgangsverwaltung über die Terminüberwachung bis zur Abwicklung des gesamten Schriftverkehrs werden alle Anforderungen an eine effiziente und umfassende Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten erfüllt. Frei konfigurierbare Schnittstellen ermöglichen den problemlosen Daten- und Informationsaustausch mit anderen Organisationseinheiten und IT-Verfahren wie z.B. mit mobilen Datenerfassungsgeräten, Bildauswertungssystemen, dem KBA/VZR und Kassenverfahren.

Eine einfache Administration und die Möglichkeit statistischer Auswertungen nach vielfältigen Kriterien runden das Leistungsprofil ab. Durch die Nutzung der integrierten elektronischen Akte lässt sich in Verbindung mit dem zum Portfolio gehörenden Scan- und Indizierclient das papierlose Büro verwirklichen. Alternativ kann auch ein externes  Archivsystems eingebunden werden.

Das SC-OWI® Portal ermöglicht eGovernment in der Bußgeldstelle. Betroffene können online den Anhörungs- oder Zeugenfragebogen ausfüllen und auch gleich ihre Verwarnung online bezahlen.

SC-OWI® basiert auf einer offenen Smart-Client/Server-Architektur und bietet eine komfortable graphische Benutzeroberfläche.
Durch die flexible Architektur lässt sich SC-OWI® leicht in die unterschiedlichsten Organisationsstrukturen einbinden und auf spezifische Bedürfnisse und Anforderungen des jeweiligen Einsatzbereichs hin anpassen.

Die durchgängige Mandantenfähigkeit macht SC-OWI® nicht nur bestens für den Einsatz in Rechenzentren geeignet, sondern auch für den Anschluss verschiedener Ämter und Dienststellen an eine zentrale Installation.

SC–OWI®:
Übersichtlich und klar strukturiert
Außergewöhnlicher Funktionsumfang
Automatisierte Routineaufgaben
Integriertes elektronisches Archivsystem

elektronische Archivierung mit SC–OWI®

Vorgangsbearbeitung

Kernstück von SC–OWI® ist die zentrale und lokale Vorgangsbearbeitung, die den gesamten fachlichen Ablauf umfasst. Durch die regelbasierte Steuerung läßt sich dieser äußerst einfach und flexibel an die eigene Organistationstruktur oder an neue Anfor- derungen anpassen. Mit Hilfe dieser Komponente stellt SC–OWI® neben allen denkbaren Funktionen eines vollautomatischen Ablaufs auch sämtliche Möglichkeiten der benutzergesteuerten Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten zur Verfügung.

Den Schlüssel zur Anwendung bildet die übersichtlich gestaltete und intuitiv zu bedienende Oberfläche, die mit modernsten Mitteln ausgestattet wurde und auf der Smart Client Technologie basiert. Die Aufteilung in Navigations- und Detailbereich macht es dem Sachbearbeiter leicht, alle notwendigen Informatio- nen schnell zu erreichen.

Alle Menüpunkte sind für eine schnellere Bedienung über Tastaturkürzel zugänglich, häufig verwendete Aktionen auch über Schaltflächen.

Unterstützung zu jeder Zeit

SC–OWI® unterstützt den Sachbearbeiter vom Vorgangseingang über das Vorverfahren, den Erlass und die Ein- spruchsbearbeitung bis hin zu Vollstreckung und Vorgangsabschluss nicht nur bei seiner täglichen Arbeit, sondern auch in außergewöhnlichen Situationen jederzeit voll und ganz. Dafür sorgt unter anderem ein nach fachlichen Gesichtspunkten logisch unterteilter Menü- baum, der durch die klare Strukturierung trotz des außergewöhnlichen Funktionsumfangs einfach bedienbar bleibt.

Routineaufgaben

Alle automatisierbaren Verfahrensschritte werden ohne manuellen Eingriff vom System selbständig durchgeführt. Beispiele sind Halteranfragen, Anfragen und Mitteilungen ans VZR, Druck von Anhörungen, Verwarnungen und Zeugenfragebogen sowie Sollstellungen an und Isteingänge von der Kasse. Auch die Überwachung aller gesetzlichen und individuell setzbaren Fristen wird vom System übernommen.

Elektronische Archivierung

SC–OWI® bietet die Möglichkeit der Verwaltung einer elektronischen „Papierakte“ und weist so den Weg zum papierlosen Büro. Neben dem eigenen Softcon-Archiv sind auch externe Archivsysteme integrierbar. Der unten beschriebene Funktionsumfang gilt für beide Varianten. Alle eigenerzeugten Schriftstücke werden beim Ausdruck elektronisch gescannt und automatisch in der elektronischen Akte abgelegt.

 Eingehende Schreiben in Papierform werden eingescannt, indiziert und ebenfalls in die elektronische Akte gestellt. Rückläufer wie Anhörbogen oder Ermittlungsersuchen können mittels OCR- oder Barcode vollautomatisch indiziert, also den Vorgängen zugeordnet werden. Bei den anderen Schreiben erfolgt die Indizierung komfortabel über Suchmasken, mit der Möglichkeit, direkt aus der Indizieranwendung heraus den Vorgangbestand zu durchsuchen. Über den elektronischen Eingangspostkorb wird der Sachbearbeiter über neu eingegangene Schreiben informiert.

Durch ein in SC–OWI® verwaltetes Inhaltsverzeichnis ist ein direkter Zugriff vom Vorgang auf alle Dokumente der Akte möglich. Dieser Index steht auch bei extern verwaltetem Archiv zur Verfügung. Auch  die Zusammenstellung einer Akteneinsicht mit anschließender Aktenreproduktionen lässt sich  direkt aus SC–OWI® anstoßen.

SC–OWI®:
Integrierte Textverarbeitung
eGovernment mit integrierter Portallösung
Separate Massendatenerfassung

Portallösung mit SC-OWI®

Schriftverkehr

Die gesamte Textverarbeitung in SC–OWI® basiert auf hochintegrierten und bewährten Standardprodukten.

Beim individuellen Schriftverkehr wird MS-Word eingesetzt. Die Schreiben werden automatisch  mit allen verfügbaren Daten des Vorgangs gefüllt, lassen sich aber beliebig durch vorgefertigte Textbausteine oder freie Texteingaben unter Nutzung der vollen MS-Word Funktionalität ergänzen.

Ein leistungsstarker Massendruck auf dem Server, der mit dem Open Source Produkt TeX realisiert ist, ermöglicht den vollautomatischen und zentralisierten Druck z.B. von Anhörungen, Verwarngeldangeboten und Zeugenfragebögen. Bei Vorhandensein von Beweisbildern werden auch diese mit gedruckt und gleich mit dem Anhörbogen versandt.

Die Ausgabe der individuellen, über MS-Word erstellten Schreiben  erfolgt wahlweise lokal am Arpeitsplatzdrucker oder zentral über den Massendruck. Anstelle des internen Massendrucks ist alternativ auch ein externes Drucksystem einsetzbar. Der Anschluss einer Kuvertierstraße, sowohl OCR- als auch Barcode-gesteuert, ist für den zentralen Druck ebenfalls möglich.

Der Formularsatz besteht aus über 100 Vordrucken und wird - versehen mit Wappen, Coorporate Design und anderen spezifischen Informationen - einsatzbereit zur Verfügung gestellt, kann aber auch um eigene Formulare ergänzt werden.

Eingangspostkorb

Über den in mehrere Fächer unterteilten elektronischen Eingangspostkorb unterrichtet das System den Sachbearbeiter über abgelaufene Termine, Plausibilitätsverletzungen,  Überzahlungen und sonstige wichtigen Ereignisse. Vorgänge lassen sich zur schnellen Abarbeitung der Einträge direkt aus dem Eingangspostkorb heraus öffnen.

eGovernment

Durch das SC–OWI® Portal ist es möglich, die Bußgeldstelle in die eigene eGovernmentumgebung einzubinden. Betroffene erhalten dann mit schriftlicher Anhörung oder Zeugenfragebogen Zugangskennungen für dieses Portal, über das sie sich dann einloggen können. Neben den für den Betroffenen wichtigen Vorgangsdaten sind dort auch Beweisbilder in bester Qualität einsehbar. Ferner kann der Betroffene gleich online den Anhörungs- bzw. Zeugenfragebogen ausfüllen. Dieser wird dann elektronisch in die Akte gestellt und der zuständige Sachbearbeiter über seinen elektronischen Postkorb informiert. Schließlich kann der Betrof- fene über dieses Portal gleich seine Verwarnung online bezahlen.

Für Firmen mit großem Fuhrpark oder Autovermietungen gibt es die Option sogenannter Dauerzugänge. Diese Firmen bekommen dann in Zukunft statt dem schriftlichen Zeugenfragebogen eine eMail, in der auf einen weiteren Vorgang hingewiesen wird. Über das Portal wird dann der Fahrer benannt. Die Bezahlfunktion steht den Dauerzugängen natürlich auch zur Verfügung.

Datenerfassung

Durch ein separates, speziell an die Bedürfnisse einer Massenerfassung von Sammelbelegen angepasstes Datenerfassungsprogramm können auch nicht elektronisch vorliegende Papieranzeigen und Zustellungsurkunden problemlos und schnell erfasst werden, neben der manuellen Eingabe auch über Barcodeleser.

 

SC–OWI®:
Flexible Schnittstellen
Umfangreiche Administrationsmöglichkeiten
Performante statistische Auswertung

Webbasierte Erfassungs- und Auskunftskomponenten

Durch eine webbasierte Zusatzkomponente steht eine Datenerfassung z.B.  für die Vorgangserfassung auf dezentralen Dienststellen zur Verfügung. Das erspart die dortige Installation von Applikationsteilen, eine dezentrale Führerscheinverwahrung ist über diese Komponente ebenfalls  möglich. Zudem sind Informationen zu Verfahren z.B. eines bestimmten Be- troffenen abrufbar. Natürlich verfügt auch die webbasierte Komponente über eine Rechte- und Zugriffskontrolle.

Administration

Das zentrale Management aller konfigurierbaren Größen wie Benutzer- und Rechteverwaltung gewährleistet eine hohe Wartungsfreundlichkeit und Übersichtlichkeit von SC–OWI®. Die Aktionsrechtevergabe und Zugriffskontrolle erfolgt durch eine eigene Benutzerverwaltung auf Basis von Benutzergruppen und Mandanten. Die Steuerung der automatischen Vorgangsverteilung kann auf Basis vielfältiger fachlicher und personeller Kriterien wie Teilzeit erfolgen. Neben Vetretungsregelungen können bereits vorhandene Postkorbeinträge bei Lastspitzen oder Ausfall eines Sachbearbeiters umverteilt werden. Auch kann ein Sachbearbeiter bei Bedarf und entsprechenden Rechten Postkörbe anderer Sachbearbeiter einsehen und bearbeiten. Zur Administration gehört auch die Pflege der Konfigurationsdaten wie Fristen und der kundenspezifische Teil des Tatbestandskataloges mit Schlagwortliste. Für die komfortable Weiterentwicklung eigener Formulare bietet SC- OWI® eine separate Formulartest- und Erstellungsumgebung.

Statistik

SC- OWI® bietet neben Standardberichten ein eigenes Statistikmodul zur Erhebung, Auswertung und Aufbereitung von statistischen Daten in einer separaten Statistikdatenbank. Dadurch wird nicht nur eine performante statistische Auswertung ohne Belastung des Produktivsystems ermöglicht, sondern auch umfangreiche und vielseitige Abfragen durch anonymisierte Langzeitdaten, die zeitlich uneingeschränkt als Data-Warehouse dienen. Neben den reinen Bestandsdaten werden auch tätigkeitsorientierte Zahlen bereitgestellt, um eine umfassende Erhebung zu ermöglichen. Neben der reinen Datensammlung steht ein webbasiertes Auswertemodul zur statistischen Auswertung als  PDF, Graphik oder Exceldatei zur Verfügung. Regelstatistiken lassen sich über eine XML-basierte Konfigurationsdatei auch selbst ergänzen und erweitern. Weiterhin sind auch individuelle, frei definierbare Statistiken über die Oberfläche erstellbar, sie lassen sich anschließend auch als Muster speichern.

Schnittstellen

Frei konfigurierbare Schnittstellen für den Import und Export sorgen für einen reibungslosen Datenaustausch zwischen SC–OWI® und anderen IT- Verfahren. Unterstützt werden beliebige Formate, seien es Trennzeichen-getrennte oder XML-basierte Schnittstellen oder auch Schnittstellen fester Feldlängen. Standardschnittstellen wie zum Beispiel zum KBA und VZR, zur mobilen Datenerfassung und Bildauswertung mit Übernahme der Beweisbilder und zum Kassenverfahren bzw. zur Bank sind schon vorgefertigt. Auch eine XML-basierte Online-Schnittstelle zum Einwohnermeldeamt ist vorhanden. Darüber hinaus können alle übers Intra- oder Extranet erreichbaren Ressourcen mit Hilfe der .NET basierten Oberfläche einfach integriert und angesprochen werden.

Fragen zu aktuellen Produktlinien, Zusatzmodulen, Systemumgebungen...?

Kontaktieren Sie uns!

Pluspunkte

  • Leistungsstarke und effiziente Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten aus allen Rechtsgebieten
  • Moderne und übersichtlich gestaltete grafische Benutzeroberfläche
  • Schriftverkehr auf Basis von hochintegrierten Standard-Produkten
  • Unterstützung aller Aspekte einer zentral administrierten, vollautomatischen und benutzergesteuerten manuellen Vorgangsbearbeitung
  • Integration eines externen Archivsystems oder Nutzung der integrierten elektronischen Akte
  • Scan- und Indizierarbeitsplatz für  Massenscan mit OCR-gesteuerter automatischer Vorgangszuordnung
  • Integration einer qualifizierten digitalen Signatur
  • eGovernment über das SC-OWI®  Portal mit Online-Anhörungsbogen und Online-Bezahlfunktion Durchgängige Mandantenfähigkeit Separates Statistiksystem
  • Flexible Architektur zur  individuellen Anpassung an unterschiedlichste Organisationseinheiten und Bedürfnisse
  • Umfangreiche Möglichkeiten zur Anbindung von Verfahren anderer Organisationseinheiten

Jobs

Interessante Aufgaben in einer offenen und modernen Unternehmenskultur...
[mehr Informationen]

Kontakt

SOFTCON AG
Aidenbachstr. 42
81379 München

Telefon: +49 89 785 000 0
Telefax: +49 89 785 000 99

zum Kontaktformular

Düsseldorf – Es ist endlich wieder soweit: Zum wiederholten Male findet bundesweit die B2RUN Firmenlaufmeisterschaft statt. In insgesamt 11...[mehr]

27.05.2014

RFID-basiertes Identifikationssystem für technische Objekte in der Instandhaltung LogIDSoft für die Stuttgarter Straßenbahnen (SSB) Bei...[mehr]

28.03.2014

Der Siemens-Sektor Infrastructure & Cities (IC) entwickelt Lösungen für die schienengebundene Mobilität. Dies schließt moderne,...[mehr]

24.03.2014